Ihr Partner für Flex- und Starrflexleiterplatten

Aktuelles & Termine

Thomas Schädler ist neuer kaufmännischer Leiter bei MECO Elektronik

Die Meco Elektronik GmbH & Co. KG hat Thomas Schädler zum kaufmännischen Leiter ernannt.
Thomas Schädler verfügt über eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung in der Leiterplattenbranche und unterstützt ab dem 1. Februar 2019 die Geschäftsleitung. Zuvor war er in leitenden Positionen (Prokurist) unter anderem für Qualitätsmanagement, Prozess- u. Produktfreigaben sowie für neue Technologien zuständig. Mit seinem Know-How soll er Meco`s Position gerade im Flex- und Starr-Flex Segment sowie für Multilayer mit besonderen Ansprüchen, IMS- und durchkontaktierten Leiterplatten in kleinen und mittleren Serien stärken.

MECO Elektronik investiert in neuen Kaltwassersatz Vertiv Liebert HPC-S (zentrales Ringkühlsystem)

Die luftgekühlte Kältemaschine Liebert® HPC-S erzielt eine hohe Effizienz und verringert die Umweltbelastung durch die flexible Nutzung verschiedener Betriebsmodi, von der alleinigen Direktverdampfung bis hin zur Freikühlung. Beim Betriebsmodus mit Freikühlung werden die Umgebungsbedingungen zur Wasserkühlung genutzt. Somit muss der Verdichter nur eingesetzt werden, wenn die Außentemperatur die Freikühlungsgrenzwerte überschreitet. Dadurch steigt

die Freikühlleistung und sinkt der Einsatz von Kompressoren im Jahresverlauf. Mit der Kältemaschine Liebert HPC-S in der installierten Version soll eine um 30% höhere jährliche Energieeinsparung erzielt werden. Mit der Reduzierung der Umweltbelastung leistet MECO seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit und schonenden Umgang mit Ressourcen.

Installation der neuen Heißluftverzinnungsanlage (HAL) Penta 550S

Den steigenden Qualitätsansprüchen wurde man mit der Investition einer neuen Heißluftverzinnung von Pentagal Chemie und Maschinenbau GmbH gerecht. Nach erfolgter Installation im Mai und kurzer Einarbeitungsphase konnte die neue HAL-Anlage durch das Qualitätsmanagement in Verbindung mit dem verantwortlichen Betriebsleiter freigegeben werden. Für eine stabile Prozessqualität sorgt das Zusammenspiel von einer hochmodernen HAL-Anlage und qualifizierten Mitarbeitern.

Schmoll Lasertechnologie nun auch im Hause MECO

Mit dem Laser Flex System setzt man für die maschinelle Bearbeitung einer Vielzahl von Materialien neue Maßstäbe im Hause MECO. Die Vielseitigkeit und Präzision der Laserbearbeitung macht sie zum idealen Werkzeug, so dass die erworbene Kernkompetenz im Produktspektrum Flex- und Starr-Flex weiter ausgebaut werden konnte. Eine höchste Materialbearbeitungsqualität durch Abstimmung der Laserleistung mit hochgenauen Galvanometer Scannersystem, Linearantrieb und extrem stabile Granitbasis mit Luftlagertechnik bildet die beste Voraussetzung für hochgenaue Bearbeitungs-ergebnisse.

Aktuelles & Termine

Thomas Schädler ist neuer kaufmännischer Leiter bei MECO Elektronik

Die Meco Elektronik GmbH & Co. KG hat Thomas Schädler zum kaufmännischen Leiter ernannt.
Thomas Schädler verfügt über eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung in der Leiterplattenbranche und unterstützt ab dem 1. Februar 2019 die Geschäftsleitung. Zuvor war er in leitenden Positionen (Prokurist) unter anderem für Qualitätsmanagement, Prozess- u. Produktfreigaben sowie für neue Technologien zuständig. Mit seinem Know-How soll er Meco`s Position gerade im Flex- und Starr-Flex Segment sowie für Multilayer mit besonderen Ansprüchen, IMS- und durchkontaktierten Leiterplatten in kleinen und mittleren Serien stärken.

MECO Elektronik investiert in neuen Kaltwassersatz Vertiv Liebert HPC-S (zentrales Ringkühlsystem)

Die luftgekühlte Kältemaschine Liebert® HPC-S erzielt eine hohe Effizienz und verringert die Umweltbelastung durch die flexible Nutzung verschiedener Betriebsmodi, von der alleinigen Direktverdampfung bis hin zur Freikühlung. Beim Betriebsmodus mit Freikühlung werden die Umgebungsbedingungen zur Wasserkühlung genutzt. Somit muss der Verdichter nur eingesetzt werden, wenn die Außentemperatur die Freikühlungsgrenzwerte überschreitet. Dadurch steigt

die Freikühlleistung und sinkt der Einsatz von Kompressoren im Jahresverlauf. Mit der Kältemaschine Liebert HPC-S in der installierten Version soll eine um 30% höhere jährliche Energieeinsparung erzielt werden. Mit der Reduzierung der Umweltbelastung leistet MECO seinen Beitrag zur Nachhaltigkeit und schonenden Umgang mit Ressourcen.

Installation der neuen Heißluftverzinnungsanlage (HAL) Penta 550S

Den steigenden Qualitätsansprüchen wurde man mit der Investition einer neuen Heißluftverzinnung von Pentagal Chemie und Maschinenbau GmbH gerecht. Nach erfolgter Installation im Mai und kurzer Einarbeitungsphase konnte die neue HAL-Anlage durch das Qualitätsmanagement in Verbindung mit dem verantwortlichen Betriebsleiter freigegeben werden. Für eine stabile Prozessqualität sorgt das Zusammenspiel von einer hochmodernen HAL-Anlage und qualifizierten Mitarbeitern.

Schmoll Lasertechnologie nun auch im Hause MECO

Mit dem Laser Flex System setzt man für die maschinelle Bearbeitung einer Vielzahl von Materialien neue Maßstäbe im Hause MECO. Die Vielseitigkeit und Präzision der Laserbearbeitung macht sie zum idealen Werkzeug, so dass die erworbene Kernkompetenz im Produktspektrum Flex- und Starr-Flex weiter ausgebaut werden konnte. Eine höchste Materialbearbeitungsqualität durch Abstimmung der Laserleistung mit hochgenauen Galvanometer Scannersystem, Linearantrieb und extrem stabile Granitbasis mit Luftlagertechnik bildet die beste Voraussetzung für hochgenaue Bearbeitungs-ergebnisse.