Ihr Partner für Flex- und Starrflexleiterplatten

Anwendungsbereich IMS–Handbuch

Unser Leitfaden – unsere Verantwortung

Der Anwendungsbereich des Integrierten Managementsystems (IMS) der Firma MECO Elektronik GmbH bezieht sich auf die definierten internen und externen Themen, Parteien und Anforderungen, gesetzliche und andere bindenden Verpflichtungen am Firmenstandort in Aßlar-Berghausen, Dillerberg 4.

Der Geltungsbereich umfasst die Herstellung von Starrflex Leiterplatten, flexiblen Leiterplatten, Vier- bis Zehnlagen-Multilayer, Aluminium-Boards und doppelseitigen Leiterplatten.

Wir, die Firma MECO sehen die Erfüllung der hohen Qualitätsansprüche der Kunden als zentralen Bestandteil unserer unternehmerischen Tätigkeiten. Die Ermittlung der Kundenanforderungen und deren Realisierung werden durch die Werkzeuge des IMS bestmöglich umgesetzt.

Durch die eigene Produktion mit einer Galvanik und einer eigenen Abwasserbehandlungsanlage ergeben sich auch hohe Anforderungen aus dem Bereich Umweltschutz und Umweltrecht. Eine umweltgerechte Produktion, eine Minimierung der daraus entstehenden Belastungen und eine Verbesserung der Umweltleistung in Bezug auf Ressourcenschonung und Abfallreduktion sind für unser Unternehmen wichtig. Auch die Einhaltung der relevanten, für uns geltenden Gesetze im Bereich Umweltrecht ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Auch im Bereich Arbeitssicherheit ist die Einhaltung von relevanten Gesetzen und Anforderungen für uns verpflichtend, damit die Gesundheit der Mitarbeiter bestmöglich geschützt werden kann.

Um all diese Anforderungen gleichermaßen gut erfüllen zu können, haben wir ein Integriertes Managementsystem (IMS) nach den Normen DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 eingeführt. Dieses IMS ist das wichtigste Werkzeug zur Umsetzung der Kundenwünsche und der Vorgaben aus dem Bereich Umweltschutz, welches wir durch externe Zertifizierung überprüfen lassen. Dadurch bekommen wir für uns die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind und uns kontinuierlich verbessern.

Das von uns verwirklichte Integrierte Managementsystem (IMS) ist für alle Unternehmensbereiche am Standort Aßlar-Berghausen gültig und für alle Mitarbeiter verbindlich.

Da wir ausschließlich nach Kundenwünschen fertigen, können wir das Kapitel 8.3 Entwicklung der Norm DIN EN ISO 9001:2015 ausschließen.

Auch den Normpunkt 8.5.5 Tätigkeiten nach der Lieferung können wir ausschließen